Problemlösung an der Eckfahne: Anwohner, Sportverein und CDU machten sich ein Bild vor Ort.
Problemlösung an der Eckfahne: Anwohner, Sportverein und CDU machten sich ein Bild vor Ort.
21.04.2015

Breite Unterstützung für Fuß-/Radweg Kücklingsweg

CDU trifft sich mit Anwohnern und Sportverein


CDU Nottuln
Am Mittwoch wird im Gemeindeentwicklungsausschuss beraten, ob und wie die Verkehrssituation am Sportzentrum Appelhülsen verbessert werden muss. Die CDU Appelhülsen unterstützt das Vorhaben und hat sich am Wochenende zu einem Ortstermin mit Anwohnern und dem Sportverein am Kücklingsweg getroffen. Vorsitzender Hartmut Rulle: „Die Gefahrensituation hat sich mit dem neuen Baugebiet weiter angespannt. Die geplante Trauerhalle wird das noch verstärken“.

Heinz Mentrup, CDU-Ratsmitglied aus Appelhülsen, erinnerte daran, dass das Thema schon auf der jüngsten CDU-Mitgliederversammlung intensiv diskutiert wurde und sieht sich jetzt durch die vielen Anwohner und Vertreter des Sportvereins noch bestätigt: „Alle unterstützen den Vorschlag, am Kücklingsweg einen kombinierten Fuß- und Radweg anzulegen“.

Beim Ortstermin konnten sich alle Teilnehmer davon überzeugen, dass das am besten auf dem Gelände des Sportzentrums erfolgen sollte. In der Schnittstelle zu den Tennisplätzen ergibt sich ein Detailproblem, weil das zur Verfügung stehende Gelände hier nicht ausreicht, um einen Fuß- und Radweg aufzunehmen. Die CDU schlägt hier deshalb auf einer Länge von ca. 20 m die Teilverrohrung des Brulandbaches vor.

Auch CDU-Bürgermeisterkandidat Dirk Mannwald unterstützt das Vorhaben, das im Ausschuss von der FDP auf die Tagesordnung gebracht worden ist. Mannwald: „Es handelt sich um ein dringliches und zugleich sinnvolles Projekt. Da darf es keine Rolle spielen, wer es vorgeschlagen hat."

Nach oben